Freitag, 12. August 2016

Die Sonnenblume

Ein Kind brachte eine Sonnenblume von Feld mit, und wir nahmen das zum Anlass, das Thema aufzugreifen.

 

Fingerspiel:

Sonnenblume, Sonnenblume
steht an unsrem Gartenzaun.
Außen hat sie goldne Blätter,
innen ist sie braun.
Kommt ein Vöglein angeflogen,
hungrig ist´s gar sehr.
Sonnenblume, Sonnenblume,
schenk mir doch ein Körnlein her.
Sonnenblume schenkt dem Vöglein
Körnlein ohne Zahl.
Danke, ruft es fröhlich,
danke, das war ein gutes Mahl.

Gedicht:
   
Sonnenblume siehst wie eine Sonne aus,
du blühst auf dem Feld 
und im Garten vor dem Haus.

Blütenblätter leuchten in der Sommerluft,
Bienchen summt herum 
nach dem süßen Blütenduft.

Schwarze Kerne Sonnenblume innen hat.
Fallen sie heraus, werden alle Vögel satt.


Kommentare:

  1. ...das habt ihr wundervoll gemacht, liebe sandra....so haben die kinder sicherlich viel gelernt...
    liebe grüssleins...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  2. hej sandra,
    schön das du immer wieder so tolle themen aufgreifst :0) vor unserem urlaub gab es eine aktion hier bei bilka (einkaufsmarkt), für 150 kronen einkauf gab es eine box mit samen und erde, meine tochter hat dabei sonnenblumen erwischt, jetzt stehen zwei grosse blumen vor dem haus und wachsen noch :0) haben aber noch keine blüten ganz LG aus dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also nicht die samen haben 150 kronen gekostet, sondern bei einem einkaufswert von 150 kr. gab es etwas extra dazu :0)

      Löschen
  3. Lieb! Das erinnert mich an die Kindergartenzeit meiner, jetzt schon erwachsenen, Kinder.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Dank für das tolle Fingerspiel und das Gedicht!
    lieber Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen