Mittwoch, 20. Juli 2016

Das Schneckenquiz

Ich habe folgende Rätsel auf Scheckkartengroße Karten gedruckt und auf der Rückseite mit einer Weinbergschnecke bedruckt:




Ich weiß ein kleines grünes Haus,
Ein Tier mit Hörnern schaut heraus,
Das nimmt bei jedem Schritt und Tritt
Sein Häuschen auf dem Rücken mit.

Wer wohnt in einem kleinen Haus
und kommt bei Regen nur heraus?

Ich weiß ein buntbemaltes Haus,
ein Tier mit Hörnern schaut heraus.
Das nimmt bei jedem Schritt und Tritt
sein Häuschen auf dem Rücken mit.
Doch rührst du an die Hörner fein,
schlüpft es geschwind ins Haus hinein.
Was für ein Tierchen mag das sein?

Ich gehe alle Tage aus und
bleibe doch in meinem Haus.

Was fressen Schnecken
gerne?
Pflanzen, Erde und Laub!

Was machen Schnecken
im Winter?
Winterstarre. Sie verschließt
ihr Haus mit einem Kalkdeckel.

Welche Feinde hat die
Schnecke?
Vögel, Igel, Dachs, Fuchs,
Mensch

Haben Schnecken Zähne?
Ja, auf ihrer Zunge.
Damit zerreiben sie die Pflanzen.

Wozu braucht die Schnecke
den Schneckenschleim?
Zur Fortbewegung! Umso rauher
der Boden, umso mehr Schleim
produziert sie.

Wie viele Fühler hat die
Schnecke?
Die langen mit den Augen,
um Licht und Schatten zu
erkennen, die Kurzen zum Tasten.

Wo kommen Schneckenbabys
zur Welt?
Die Schnecken legen ihre Eier in
Erdlöcher ab!
Das Haus ist noch ganz durchsichtig.

Wie alt können Schnecken
werden?
Bis zu 8 Jahre!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen