Montag, 6. Juli 2015

König Grrrr - eine Bewegungsgeschichte

Es war einmal vor langer Zeit, da lebte in einem Schloss, der König Grrr und seine drei Töchter.

Die erste Tochter hieß Prinzessin Ssssst, und sie war unheimlich laaaaang.

Die zweite Tochter hieß Prinzessin Boaa, und sie war sooooo dick.

Die dritte Tochter hieß Prinzessin Schmatz (Handkuss), und sie war unheimlich schöööön war.

Und dann gab es dan och einen Prinzen, in einem weitentfernten Land. Dieser Prinz hieß Olala, weil er so hübsch war. Und dieser Prinz Olala hörte von der schönen Prinzessin Schmatz, und  machte sich auf den Weg, um König Grrrs schöne Tochter Schmatz heiraten zu dürfen.

Und so kam es, dass der Prinz Olala sein Pferd bestieg und durch die Wälder ritt .
Er kam an das Schloss von König Grrr, ritt über die Holzbrücke, ritt durch das Tor, und traf den König Grrr.

„Oh, Prinz Olala“, rief König Grrrr, "was führt dich hierher?"
„Lieber König Grrrr“, sagte der Prinz Olala, "ich möchte so gerne deine Tochter Schmatz heiraten!"
“Nein, nein, nein!“ sagte König Grrrr, „Meine Tochter Sssst oder meine Tochter Boaa kannst du haben, aber meine Tochter Schmatz bekommst du nicht.“

Traurig machte sich der Prinz Olala wieder auf den Weg zurück in sein Schloss. Die anderen Prinzessinnen wollte er nicht. Und so ritt er langsam durch das Tor und über die Holzbrücke.

Doch der Prinz Olala wollte nicht so einfach aufgeben, und er schmiedete sich einen Plan. Und dann in der Nacht, als alle schliefen, ritt er zurück in das Schloss des Königs Grrr.

Ganz, ganz leise ritt er an das Schloss heran, ganz, ganz leise ritt er über die Holzbrücke, ganz ganz leise ritt er durch das Tor.
Ganz ganz leise schlich er hinein geradewegs zu den Schlafgemächern.

Der Prinz Olala ging ganz leise durch das Schlafzimmer des Königs Grrr,
dann ganz leise durch das Schlafzimmer der Prinzessin Sssst
und dann ganz leise durch das Schlafzimmer der Prinzessin Boaa.

Endlich kam er in das Schlafzimmer der schönen Prinzessin Schmatz und fragte sie: „Prinzessin Schmatz, willst du mich heiraten?“ „Jaaa“, sagt die schöne Prinzessin Scmatz.

Und gemeinsam gingen sie schnell durch das Schlafzimmer der Prinzessin Boaaa, und schnell gingen sie  durch das Schlafzimmer der Prinzessin Ssssst, und ganz schnell gingen sie durch das Schlafzimmer des Königs Grrr.

Sie ritten schnell durch das Tor, und ritten schnell über die Holzbrücke. Sie ritten schnell zu seinem Schoß und feierten dort eine wunderschöne, festliche Hochzeit.
Sie lebten glücklich und zufrieden, und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.


BEWEGUNGEN:

KÖNIG GRRR: Mit beiden Daumen ,rechts und links, die Stirn berühren. Handflächen nach außen und die Fingern bewegen – dazu Grrr sagen.

TOCHTER SSSST: Von den Füßen bis zum Kopf wird die Länge mit den Händen schnell gezeigt –dazu Sssst sagen.

TOCHTER BOAAA: Mit den Händen wird auf den Bauch geklopft – dazu Boaaa sagen.

TOCHTER SCHMATZ: Handkuss.

PRINZ OLALA: Mit einem Zeigefinger kreisen.

REITEN: Mit den Füssen stampfen und mit den Händen Zügel halten – oder mit den Händen auf die Oberschenkel klopfen.

HOLZBRÜCKE: Hin und her wackeln.

TOR: Mit den Händen das öffnen des Tores andeuten und Quietschen.

NEIN: Kopfschütteln.

TRAURIG: Ein trauriges Gesicht machen.

LEISE, LANGSAM UND SCHNELL: Bewegungen und Stimme entsprechend anpassen. 

Quelle: überliefert


Viel Spaß beim Nachspielen!



Kommentare:

  1. liebe Sandra
    einen guten Start in die Woche
    eine super Bewegungsgeschichte ....macht langsam bei der Hitze....
    ich hoffe, du hast bald Ferien
    LG SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Sache! Aber konntest du dich bei den Temperaturen zu Wochenbeginn wirklich mitbewegen *gg*?
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen