Donnerstag, 21. Mai 2015

Pflanzversuch mit Kresse

Kressepflanzversuche sind jedes Jahr wieder ein Hit! Kresse ist sehr pflegeleicht, wächst schnell und fast überall, und sie schmeckt den Kindern auch.

Wir gingen von der Frage aus: Was braucht eine Pflanze, bzw die Kresse, zum Wachsen?


Also füllten wir Joghurtschalen mit Erde und eine mit Watte. Oben drauf streuten wir die Kresse.


Dann wurden noch Schilder gemalt, damit auch alle verstanden, an welchem Experiment wir denn arbeiteten. Eine Schale bekam also keine Erde sondern Watte. Eine Schale bekam Licht und Wasser, eine Schale kein Wasser, und eine Schale kein Licht.


Und nach dem Wochenende konnten wir schon beobachten was passiert war! Die Kresse wuchs auf Watte genauso gut wie in der Erde. Den Deckel, mit dem wir eine Schale abgedeckt hatten, hatte sie einfach hochgehoben, und sich ihren Weg zum Licht gebahnt. Nur das Schälchen ohne Wasser - da tat sich nichts.


Und dann ging es auch schon ans verkosten. Einigen schmeckte es gar nicht, andere fanden sie sogar scharf. Am Butterbrot schmeckte sie dann aber doch fast allen Kindern.



Ich wünsche Euch noch einen angenehmen Tag!



Kommentare:

  1. oh wie toll
    und schmeckt so fein
    Liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Haben wir auch immer auf Watte gemacht, das weckt Kindheitserinnerungen ;o)
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Super Experiment! Und ichvwar auch gleich was dazugelernt, nämlich dass kresse auch ohne licht wächst :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen