Donnerstag, 22. Mai 2014

Unsere Wühlwanne

Unsere Wühlwanne kommt bei den Kindern sehr gut an.
Es is ein Kästchen, welches wir schnell umfunktioniert haben.
Es wurde auf den Boden gelegt und die Fächer rausgenommen.


Zum Reis kamen rote Linsen dazu.

Verschieden große Behältnisse lassen die Kinder Mengen vergleichen,
 umfüllen, gießen, schütten, baggern - das ist zur Zeit sehr angesagt.


Besen und Schaufel neben der Wanne sorgen für Sauberkeit.
Natürlich fliegt mal was daneben.
Dann kehren die Kinder das ohne zu maulen 
und mit viel Hingabe wieder auf.
Den Rest frisst der Staubsauger am Abend dann.


Kommentare:

  1. Moin Sandra,
    ja, das glaube ich sofort, dass die Kinder daran gefallen gefunden haben, wenn sie sogar wegkehren, was daneben geht.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. liebe Sandra
    ja so Schüttspiele lieben die Kinder und mit Kehrschaufel und Besen kommt gleich noch ein Lerneffekt dazu ;-)
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  3. So eine Kiste gibt's in Schneckis Kiga auch, ich glaube mit Bohnen befüllt. Wenn die Kiste draußen in der Garderobe e steht, MUSS ich immer mal reinhreifen, es ist einfach zu verlockend ;-)

    AntwortenLöschen