Mittwoch, 2. Januar 2013

Vogelfutterglocken

Wir haben im Advent ja ganz viele verschiedene Nüsse verkostet.
Unter anderem auch eine Kokosnuss.
Und aus der Schale haben wir nun Futterglocken hergestellt.
Dazu habe ich einen Sack Vogelfutterkörner gekauft
und diese mit Pflanzenfett verrührt.
 In der Kälte im Freien wurden sie dann auch recht schnell hart.
Wenn ihr Euch jetzt fragt wie ich die Kokosnuss geknackt habe:
mit dem Hammer.
Ich habe sie mit einer Säge rund um angesägt
und dann mit dem Hammer draufgeklopft. 
Das funktionierte recht gut.
Zuvor habe ich allerdings mit einem Nagel Löcher reingehämmert,
damit der Saft rausrinnen konnte.
Hier habe ich eine Schnur mit einer Perle dran gemacht, 
damit die Vögel leichter ans Futter ran kommen.

 Und nun hängen sie an den Bäumen im Park
 und bieten Nahrung für das hungrige Federvieh.
findet man interessante Informationen über Vögel im Winter.



Kommentare:

  1. liebe Sandra
    da werden sich die Vöglein die Leckereien schnell und gerne holen
    sieht super aus
    Lg silviA

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    ich habe unserem gefiederten Freunden im Garten ebenfalls Futter gekocht und bereits aufgehängt.

    Deine halbierten Kokosnüsse sind super und es wird Euch gedankt werden !!!

    Herzlichen Gruß Renate

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr nette Sache!! Ich hab auch schon überlegt, ob ich bei uns im Hof ein paar Futterkugeln aufhängen soll. Einstweilen lege ich alle paar Tage in unser Fensterkisterl (in dem immer noch Rosmarin und Currykraut Stämme stehen) verschiedene Körner und freu mich, wenn die Kohlmeisen ganz aufgeregt vorm Küchenfenster herumflattern. Ist Pflanzenfett "Kokosfett"?
    LG Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus!
      Man liest im Internet die verschiedensten Angaben: Rindertalg, Pflanzenfett, Kokosfett! Wir haben Kokosfett genommen:
      http://www.wildvogelhilfe.org/winterfuetterung/selbstgemachtesfutter.html
      VG Sandra

      Löschen
  4. Hallo Sandra,
    ganz lieben Dank für deinen Weihnachtskommentar! Hab mich sehr darüber gefreut und wünsche dir und deiner Familie alles Liebe für das neue Jahr!
    Herzliche Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen