Mittwoch, 23. Januar 2013

Unsere Monstergalerie

Ich habe Euch ja noch gar nicht unsere Monstergalerie gezeigt:
 
Monster spielen in der Fantasie der Kinder eine große Rolle.
 Sie wecken Ängste, regen aber auch die Fantasie an.
Es ist wichtig, dass sich unsere Kinder diesen Ängsten 
stellen und sich damit auseinandersetzen.
Sprachlich, indem sie von ihren Fantasien, 
Ängsten und Eindrücken erzählen.
Beim Verbildlichen stellen sie dann fest, 
das jedes Kind andere Vorstellungen von einem Monster hat.
 Bunt, lustig oder schaurig regen sie weiterhin zum 
Sprechen, Diskutieren, sich damit Auseinandersetzen an.




Kommentare:

  1. liebe Sandra
    eure Monster sehen ja zum Fürchten aus.....
    101 ein Gespensterchen klopfen an dein Fensterchen...
    lg SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Servus Sandra,

    toll sind die Monster geworden und man kann gut erkennen, wie es
    die Kinder empfinden bzw. ausdrücken !!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für's Gratulieren und liebe Grüsse

    AntwortenLöschen