Mittwoch, 30. Januar 2013

Eckbox

nennt Katrin diese Box auf ihrem Blog

Ich habe schnell eine ausprobiert,
und schnell ist da nicht untertrieben.
In Null Komma Nix fertig.
Auch für so eine Ungeübte wie mich.




Viel passt da nicht rein, eine kleine Aufmerksamkeit.
Aber das Schöne ist, man kann es ja
 in beliebige Größen abwandeln.

Geht auch in Serie "lach"-
das Jahr hat ja erst angefangen.
Da stehen noch ein paar Geburtstage an.

Kommentare:

  1. Sehr schön sehen sie aus Deine Sachen! Da werden sich in diesem Jahr einige freuen, von Dir beschenkt zu werden:-)!
    Herzliche Grüsse, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    ja, dieses kleine Böxchen geht wirklich ratzfatz und gibt mächtig viel her, egal in welcher Größe. Man kann für so kleine auch gute Resterln verwenden und das ist auch gut so !!

    Viel Spaß beim Werkeln von weiteren Böxchen !!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  3. Diese beiden Boxen (auch die Explosionsbox aus dem letzten Post) sehen echt nach "mehr" aus! Ich befürchte, dass man dafür aber ziemlich genau arbeiten muss, stimmt´s? Daher würde sie bei mir (die es in der Schule nicht schaffte, dass der Umkreis eines Dreickes auch tatsächlich alle 3 und nicht nur 2 Ecken berührt) wahrscheinlich nicht mal annähernd so toll aussehen :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sandra,
    wow.. die Box sieht ja klasse aus.. toll gestaltet.. danke dir.. habe sie mit auf Pinterest ausgestellt.. ♥

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen