Sonntag, 30. Dezember 2012

Kugelschreiber aus Fimo

Zum ersten mal wagten wir uns an Fimo heran.
Und zwar sollten es Kugelschreiber werden.
Marc hatte das vor ein paar Jahren 
schon mal im Hort probiert
und nun probierten wir das zu Hause.
 Dazu drehten wir drei Farbstränge in einander
und wickelten sie um ein Holzstäbchen
das so dick war wie die Kugelschreibermine.
 
Ich probierte mich an Perlen.
Mal sehen ob das nicht eine Kette wird.
 
 Und Marc bastelte auch noch einen Yediritter.
 wenigst lächelt er.
 Die Verpackung falzten wir mit Hilfe des Scorpal
 ging ganz einfach und schnell.
Sieht der nicht super aus?
Oma, Mama, Papa und der große Bruder
schreiben ab nun mit so einem edlen Stift.

Kommentare:

  1. Woooow kann ich da nur sagen !!

    Das sind ganz tolle und persönliche Kreationen. Die Farbkombi schaut super aus und wer einen besitzen darf, wird sich sehr darüber freuen !!!

    Herzliche Sonntagsgrüße Renate

    AntwortenLöschen
  2. liebe Sandra
    dein Marc ist ja ein Künstler, was der alles kann
    diese Schreiber sind so toll, der Ritter klasse
    einen schönen Sonntag
    mit lieben Grüßen
    SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Wow, tolle Ideen! Und die Ergebnisse schauen wunderschön aus. Der Kugelschreiber erinnert mich an ein Chamäleon. :-)
    Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja wieder einmal toll gelungen! Wäre eine gute Idee als Vatertagsgeschenk.
    Ich wünsch Euch einen guten Rutsch in ein glückliches Neues Jahr!
    Vielen Dank für die vielen tollen Ideen in diesem Jahr!
    Prosit 2013!
    Silvestrige Grüße
    lillibeth

    AntwortenLöschen