Samstag, 29. Dezember 2012

Angry birds am Tannenbaum

Angry birds sind ein lustiges Spiel auf unserem Tablet PC. Und Marc wünschte sich nun solche Christbaumkugeln für unseren Tannenbaum, nachdem wir sie auf Pinterest entdeckt hatten.
"Nur wenn Du sie Dir selbst malst!" Gesagt - Getan!

Mit Acrylmalstiften des großen Bruders ging das auch ganz einfach:

Und so sehen sie nun aus:



Und nächstes Jahr darf dann auch mein Frosch auf den Baum ... Den hab ich heuer entdeckt, aber alle weigerten sich  und meinten der sei hässlich und passt nicht auf den Christbaum. :( Andere hängen saure Gürkchen am Baum ....
Bei uns hängt Chrsitbaumschmuck  aus mehrere Jahrzehnten drauf, Bastelarbeiten der Kinder und jede Menge Süßigkeiten. Aber nur solche, die es eben nur an Weihnachten gibt. Pischinger, Lindtkugeln, Geleeringerl, Arabesken  und Marc´s Lieblinge die Schokoschirmchen. Am Hl.Abend brennen 10 echte Kerzen und 10 Sternspucker, den Rest der Weihnachtszeit leuchtet eine Lichterkette.

Kommentare:

  1. Sandra, die Vögel sind lustig und schräg und gemalt hat er sie auch super !!

    Herzliche Grüße und ein gemütliches Wochenende wünscht Dir Renate

    AntwortenLöschen
  2. liebe Sandra
    dein Christbaum erinnert mich an den von meiner Kindheit, bunt Geleeringerl, Schirmchen ....
    so schön
    die bemalten Kugel von Marc ....super
    einen schönen letzten Samstag im Jahr 2012
    Lg SilviA

    AntwortenLöschen
  3. wie es sich eben gehört, liebe Sandra. Schade, dass ich diesen Tipp mit den Christbaumkugeln erst heute lese, mein 6-jähriger Enkel in Ungarn ist auch so ein kleiner Angry Birds" Anhänger :-)
    Ein herzliches Prosit 2013 sende ich dir und deinen Lieben aus Wien
    Traude

    AntwortenLöschen
  4. Eine witzige Idee und wirklich mal was ganz Anderes! Beeindruckt bin ich von Marcs Ausdauer, dass er so viele Kugeln bemalt hat, und zwar so, dass auch jemand, der die Angry Birds nicht spielt, sie gleich erkennt :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen