Mittwoch, 14. März 2012

Verfilzt nochmal

Wir haben mal wieder ein wenig gewerkelt - Marc und ich. Und zwar mit Filznadeln. Inspiriert wurden wir auf der Kreativmesse. Und bevor ich dort eine Stunde warten musste, bis ich da ran darf, hab ich mir schwupps eine Bastelpackung gekauft und mit nach Hause genommen.

Diesen tollen Griffel mit drei Nadeln hab ich mir gekauft!
Er versprach schnelleres, gezielteres Arbeiten.
 Total Reinfall!
Viel zu schwerfällig und kraftaufwendig.
 Mit der ganz normalen dünnen Filznadel ging es viel besser!
 Und so entstanden zwei niedliche Osterhasen, 
die nun unser Wohnzimmer dekorieren.
Marc war viel zu kritisch mit sich selbst -
ich find ihn total niedlich!

Und auch eine Hasenfrau entstand:
Und nun sind sie zu zweit:
 Aber nicht mehr lange, denn Marc´s Hase darf zu Oma übersiedeln!

.

Kommentare:

  1. Ohhh Sandra,

    da habt Ihr zwei ganz niedliche Häschen gearbeitet. Das mit den drei Nadeln hätte ich gewusst, ich stecke immer mit einer Nadel, nur habe ich den Vorteil, ich habe mir einen Griff für die Nadel zugelegt, denn dann ist das Handling einfach leichter, weil ich mehr in der Hand halten kann !!!

    Liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  2. sind die beiden Häschen entzückend, ja filzen macht Spaß und im Sommer geht es dann auch wieder los mit nass filzen ;-)
    Lg SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Die Hasen sind ja wirklich herzig geworden! Da bekomm ich auch wieder Lust aufs filzen- hab ich schon lange nicht gemacht.
    Liebe Grüße
    lillibeth

    AntwortenLöschen