Samstag, 30. Juli 2016

Noch ein Geldmäppchen

Auch dieses Geldmäppchen ist entstanden:






Die Maße dafür habe ich Euch hier verraten:

Noch einen sonnigen Tag wünsche ich Euch!


Sonntag, 24. Juli 2016

Noch eine Beileidkarte

Auch diese Karte musste ich im letzten Monat werkeln:






Sie ähnelt der letzten Karte, nur das Vellum ist ein anderes, und ich habe auf den silbernen Spagat verzichtet.

Noch einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch!


Freitag, 22. Juli 2016

Schneckenhüpfen

Eines der bekanntesten Hüpfspiele ist wohl das altbekannte Tempelhüpfen:


Aber auch diese Variante ist altbekannt, das Schneckenhüpfen:



Die Kinder hüpfen von Außen nach Innen, und wieder zurück. Sie hüpfen entweder auf einem Bein oder beidbeinig. 
Sie können einen Stein werfen. Auf das Feld, auf dem der Stein landet, dürfen sie nicht hüpfen. 
Sie können vorwärts oder rückwärts hüpfen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, die Spielvarianten zahlreich.

Mittwoch, 20. Juli 2016

Das Schneckenquiz

Ich habe folgende Rätsel auf Scheckkartengroße Karten gedruckt und auf der Rückseite mit einer Weinbergschnecke bedruckt:




Ich weiß ein kleines grünes Haus,
Ein Tier mit Hörnern schaut heraus,
Das nimmt bei jedem Schritt und Tritt
Sein Häuschen auf dem Rücken mit.

Wer wohnt in einem kleinen Haus
und kommt bei Regen nur heraus?

Ich weiß ein buntbemaltes Haus,
ein Tier mit Hörnern schaut heraus.
Das nimmt bei jedem Schritt und Tritt
sein Häuschen auf dem Rücken mit.
Doch rührst du an die Hörner fein,
schlüpft es geschwind ins Haus hinein.
Was für ein Tierchen mag das sein?

Ich gehe alle Tage aus und
bleibe doch in meinem Haus.

Was fressen Schnecken
gerne?
Pflanzen, Erde und Laub!

Was machen Schnecken
im Winter?
Winterstarre. Sie verschließt
ihr Haus mit einem Kalkdeckel.

Welche Feinde hat die
Schnecke?
Vögel, Igel, Dachs, Fuchs,
Mensch

Haben Schnecken Zähne?
Ja, auf ihrer Zunge.
Damit zerreiben sie die Pflanzen.

Wozu braucht die Schnecke
den Schneckenschleim?
Zur Fortbewegung! Umso rauher
der Boden, umso mehr Schleim
produziert sie.

Wie viele Fühler hat die
Schnecke?
Die langen mit den Augen,
um Licht und Schatten zu
erkennen, die Kurzen zum Tasten.

Wo kommen Schneckenbabys
zur Welt?
Die Schnecken legen ihre Eier in
Erdlöcher ab!
Das Haus ist noch ganz durchsichtig.

Wie alt können Schnecken
werden?
Bis zu 8 Jahre!


Montag, 18. Juli 2016

Schneckenformen in der Umgebung entdecken

"Schnecken führen uns durch die Natur, in andere Länder und in die Kunst. Sie bringen uns und unsere Köpfe in Bewegung." Zitat

Schneckenhäuser haben eine Spiralform. Diese Kann man in der Natur aber auch in unserer Umgebung oft finden. Der Strudel eines Wassers, ein gewaltiger Wirbelsturm, das Netz der Spinne, das Gewinde einer Schraube, das Innere unseres Ohrs, eine Wendeltreppe, oder auch Verzierungen an Hausfassaden.



Bilder aus dem Internet, ausgedruckt und laminiert, laden ein zum Betrachten und darüber Sprechen.


Samstag, 16. Juli 2016

Eine Karte zur Kondolenz

Auch solche Karten muss ich leider ab und an werkeln:


Die Karte selbst ist in dunkelgrau gehalten, Darauf habe ich helleren grauen Karton geklebt. Unter dem Vellum mit den hübschen Blumen habe ich eine weiße Karte geklebt. Und zuletzt habe ich mit dünnen silbernen Spagat die Karte umrahmt.

Noch einen sonnigen Tag wünsche ich Euch!


Mittwoch, 13. Juli 2016

Schneckenhaus reparieren

Fogenden Artikel habe ich auf facebook gefunden, dort wurde darauf hingewiesen, dass man ihn gerne teilen darf. Ich glaube das interessiert sicher viele meiner Leser:
"Der Mensch zertritt die Schnecke achtlos
die Schnecke ist dagegen machtlos
zu spät erst kann sie im Zerknacken
den Menschen beim Gewissen packen“
Eugen Roth


Es gibt dieses gruselige Geräusch wenn man morgens, abends oder nach dem Regen durch den Garten läuft, man kann noch so achtsam sein, plötzlich krrrrch und man weiß, eine Schnecke wurde ihrer Wohnung beraubt.
Wenn man auf eine Weinbergschnecke tritt ist es besonders dramatisch.
Was tun? Kann sie so leben?
Ein Knirschen unter meinem nicht ganz aufgesetzen Fuß verriet mir einen schnecklichen Unfall . Ich nahm die verletzte Weinbergschnecke auf, machte mehrere Fotos und konnte so erkennen, der Mantel ist nicht verletzt, in kleinen Bruchstücken war der Großteil des zerstörten Hauses auf dem Tier.
Madamchen war wütend, sie hat geschäumt wie nur eine Schnecke es kann.
Mit einer Pinzette habe ich vorsichtig alle Teile entfernt, nur das Größte auf ihr belassen, es gab keinen Anhaltspunkt wie dieses Stück liegen musste.
Die Schnecke zog die Augenstiele ein, ein Zeichen, dass es ihr unbehaglich war, kein Wunder, hab ich sie doch innerhalb von Sekunden fast obdachlos gemacht.
Frau/Herr Weinberg kam auf eine Schicht Rasenkalk ins Terrarium, Löwenzahn deckte sie zu, Brennnesseln waren auch vorhanden. Beides sind wichtige Calciumlieferanten. Es ist feucht im Terrarium, damit der Mantel nicht austrocknet, denn darunter befindet sich die Lunge, auch warm hatte sie es jetzt.
Schnecken können Kalk aus der Nahrung aufnehmen mit entsprechenden Drüsen am Mantel baut und reparieren sie ihr Haus. Bei solch starken Zerstörungen ist es wichtig, die Schnecke auf eine Schicht Kalk zu setzen, 95%iger Rasenkalk ist super, feingemahlene Eierschale auch.
Weinbergschnecken können Kalk auch mit dem Fuß aufnehmen, sie geben Kohlendioxid über die Sohle ab, dies säuert den Schleim an und der Kalk kann aufgenommen werden.


Sie wachsen täglich, das kann man an den feinen Rillen erkennen, hatten sie eine kalkarme Zeit, also auch weniger kalkhaltige Futterpflanzen, dann sieht man dies an Unregelmäßigkeiten am Haus.
Nach ungefähr 10 Stunden war der größte Bereich des Schneckenhauses repariert, perfekt, ich war sprachlos, hatte ich doch aus Erfahrung mit anderen Schneckenarten mit 3 Tagen gerechnet.
Heute sollte Frau/Herr Weinberg eigentlich in die Freiheit zurück, aber die Fotos zeigten noch nicht die vollständige Reparatur.
Morgen allerdings öffne ich ihr die Tür, sie kann riechen wo sie Zuhause ist, im Terrarium ist sie jetzt fast bewegungslos, alles weitere kann auch in Freiheit geschehen.
Was braucht ihr in einem ähnlichen Fall?
Zuerst wird das Tier begutachtet, alle Verletzungen des Hauses von der Mündungslippe bis vor das Ende des Mantels können…repariert werden, geht die Beschädigung darüber hinaus, wird das Tier sofort erlöst. (Siehe dazu auch die Skizze zum Körperbau der Schnecke.
Es braucht keine Fixierung von Bruchstücken, dies kann sogar schädlich werden, wenn das Pflaster an den darunter liegenden Körperteilen klebt.
Ihr benötigt eine kleine Faunabox, die höher als breit ist, aber auch ein größeres Glas funktioniert, um die Entwicklung beobachten zu können. Die Krankenstation muss abgedeckt werden und Luft muss hinein können.
In das Gefäß kommen Gras und Blätter, aber auch ein weicher Bodengrund aus Erde ist sehr gut.
Ein Ast zum Abhängen, 95%iger Rasenkalk ohne Beimischung, vor allem ohne Kupfer, oder Eierschalenmehl, kommen ebenso hinein.
Mit einer Sprühflasche für Feuchtigkeit sorgen.
Das Tier unbedingt in Ruhe lassen, etwas dunkler stellen.
Der Beitrag ist öffentlich und darf sehr gerne geteilt werden.
Ich bin sprachlos über die Resonanz, die mein Beitrag ausgelöst hat. Über 6000 mal geteilt, wer hätte das erwartet.
Danke für euer Interesse und die Achtsamkeit,
die ihr zukünftig für die geschützten
Weinbergschnecken aufbringt.
Barbara Stockhaus 

Montag, 11. Juli 2016

Aktionstabletts

Heute habe ich für Euch ein paar neue Aktionstabletts:

 

Hier werden kleine Plastikaffen an das Glas gehängt, und nach Farben sortiert.


Geschicklichkeit und Ausdauer, aber auch Achtsamkeit ist gefordert. Die kleinen Affen sind sehr dünn und zerbrechlich.


 Schrauben und Muttern gehören sortiert und zusammengefügt.


Hier ist wieder die Handgeschicklichkeit und Hand-Augen-Koordination gefragt.


 Bei den beiden Schlüsseltabletts kommt es auf die optische Differenzierung an:


 Die Schlüssel gehören zugeordnet und die Bärte gut differenziert.


Die Herstellung war auch ganz einfach. Ich habe die Schlüssel auf dem Scanner angeordnet, kopiert und dann laminiert. 



Noch einen wundervollen Tag 
wünsche ich Euch!



Samstag, 9. Juli 2016

Blümchen für liebe KollegInnen

Für meine Arbeitskollegen habe ich diese netten Blümchen gewerkelt:


Ich habe wie wild mehrere Farbtöne an Papier ausgestanzt und wieder zusammengefügt:


 In die Mitte kam noch ein Glitzerstein als Akzent:


Die Zuckerstangen von haribo habe ich in Zellophantüten gepackt und mit einem grünen Band verziert.


Noch einen wundervollen Tag wünsche ich Euch!


Mittwoch, 6. Juli 2016

Wissenswertes von der Schnecke

Alles Wichtige rund um die Schnecke, habe ich zusammengetragen und passend dazu Karten aus dem Internet ausgesucht, ausgedruckt und laminiert. Hilfreich war auch hier wieder die Seite Krabbelwiese


 Dieses Wissen ist auch die Vorbereitung auf das Schneckenquiz.

 Für diese Schnecken haben die Kinder Schnecken auf glitzerndes Papier gemalt und ausgeschnitten.


Und auch diese Handpuppe, die uns auch beim Faustlos-Projekt begleitet, ist immer mit dabei, wenn wir uns über die Schnecken austauschen.


Montag, 4. Juli 2016

Weinbergschnecke Entwicklung

Die Entwicklung der Weinbergschnecke ist natürlich auch sehr interessant, und tolles Material dazu habe ich auf der Seite Krabbelwiese gefunden:


Dieses Tafelmaterial ist auch auf der Seite von Krabbelwiese zu finden.



Noch einen informativen Tag wünsche ich Euch!


Samstag, 2. Juli 2016

Geldmäppchen

Ein Geldmäppchen benötigte ich, und da wurde ich wieder fündig im Internet:


Ich habe Cardstock in der Größe von 15,25 mal 18,5 zugeschnitten und bei 6 und 15 gefalzt.
Die Seiten habe ich mir sehr dünnem Doppelklebeband geklebt.

Der Streifen Designerpapier ist 14,5 mal 5,3 cm groß.

Für die Wellenkante benötigt ihr ein papier mit den Maßen 15,25 mal 6cm.

In dieses Mäppchen passen 50 Euroscheine sehr gut hinein. Das Band hält das Mäppchen zusammen.

Ab heute sind wir nun im wohlverdienten Urlaub! Also die nächsten zwei Wochen zeig ich Euch zwar noch einiges, aber ich werde nicht bei Euch schauen können. Das hole ich dann nach wenn ich vom Urlaub zurück bin!


Noch einen wunderschönen Tag 
wünsche ich Euch!