Montag, 29. August 2016

Sonnenblumenkernernte

Da unsere Sonnenblume noch recht lange wunderschön blühte, brachte ich vom Feld einen abgeblühten Blütenkopf mit. Die Kinder betrachteten fasziniert die Anordnung der kerne und stellten auch recht schenll fest, das sie in einem Muster angeordnet waren. Fast wie in einem Mandala.


Ich bot den Kindern Pinzetten an, und die Sonnenblumenkernernte konnte beginnen:


Hätte ich gewusst, welchen Begeisterungssturm ich damit auslöste, hätte ich nicht nur mehr Pinzetten mitgebracht, sondern auch einen weiteren Blütenkopf:


 Mit einer Engelsgeduld puhlten sie die Körner aus dem Blütenkopf.


Um die wartenden Kinder bei Laune zu halten, verkosteten wir gekaufte Sonneblumenkerne. Aber einige schälten auch unsere frisch gernteten Kerne und vernaschten sie.


 Und schließlich zupften die ganz ungeduldigen Kinder mit ihren Fingern die Kerne heraus:


Und so sah unser Blütenkopf nach der Ernte dann aus. Daneben liegt unsere, mittlerweile verblühte, Sonnenblume:



Noch einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen