Mittwoch, 15. Juni 2016

Sieben kecke Schnirkelschnecken und anderes Lied- und Spruchgut

Natürlich haben wir auch einige Lieder und Gedichte zum Thema Schnecke zusammengetragen:

Sieben kecke Schnirkelschnecken
saßen einst auf einem Stecken,
machten dort auf ihrem Sitze
kecke Schnirkelschneckenwitze.
Lachten alle so:
"Ho, ho, ho, ho, ho!"
Doch vor lauter Ho-ho Lachen,
Schnirkelschneckenwitze-machen,
fielen sie von ihrem Stecken:
alle sieben Schnirkelschnecken.
Liegen alle da.
Ha, ha, ha, ha, ha!


Schnecke geht spazieren heut'
das schöne (feuchte, kühle) Wetter macht ihr Freud'.
Sie hat die Fühler ausgestreckt,
doch ach - jetzt hat sie mich entdeckt!
Sie zieht vor Angst die Fühler ein
und kriecht ins Schneckenhaus hinein.
Die eine Hand ist die Schnecke, Zeige- und Mittelfinger die Fühler, der Daumen "hält" Ringfinger und kleinen Finger. Die Faust der anderen Hand ist das Schneckenhaus, und sitzt am Handrücken der andren Hand. Bei "und kriecht ins Schneckenhaus hinein" umschliesst die Hand des Schneckenhauses die andere Hand.


Ein Punkt und dann Spirale dran,
Das wird im Nu ein Schneckenhaus,
Ein Kopf schaut raus, noch Fühler drauf,
nun lauf mein Schnecklein, lauf!


Welch ein putzig Tierlein,
ist doch dieser, Schneck, Schneck, Schneck!
Trägt sein eignes Häuschen,
auf dem Rücken weg, weg, weg!

Mit der einen Hand macht man eine Faust, wobei Zeigefinger und Mittelfinger weggestreckt werden. Sie sind die Fühler! Am Handrücken wird die Zweite Hand, auch als Faust, gehalten, das Schneckenhaus!


 
Seht so strecken
alle Schnecken ihre Fühler aus.
Wenn die Schnecken sich verstecken
dann verstecken sich die Schnecken
in dem Schneckenhaus
und kommen erst nach einer langen Weile wieder raus.



Die kleine Schnecke ......
wollt sich die Welt anseh´n
nahm´s Häuschen huckepack und sagt Aufwiedersehn.
Sieben Tage lang kroch sie nur geradeaus
dann hatte sie genug geseh´n
und kroch in`s Schneckenhaus.
Schnecke, Schnecke komm heraus
und such dir einen andern aus.


Es geht weiter im Schneckentempo ....


Kommentare:

  1. Dank, des vielen Regen, sind sie ja heuer sehr zahlreich unterwegs, ich sammle sie
    und trage die Weinbergschnecken dann zum Bach hinunter. Als Schulkind trug ich sie
    nach Hause in den Garten meiner Mutter, die sich immer wunderte woher so viele
    Schnecken in ihrem Garten *grasten*, - lach,
    ich sende dir liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  2. bei uns im garten sind auch jede menge schneckis, früher haben wir die auch gesammelt und beobachtet :0) jetzt muss ich aufpassen, das die mir meine erdbeeren nicht killen :0) ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen