Sonntag, 26. Juni 2016

Saftiger kalorienarmer Schokoladenkuchen

Da mein letzter Brownie-Versuch in die Hose ging, probierte ich nun wieder ein neues Rezept. Hier ersetzt man Butter durch Apfelmus:

Zutaten:
2 Eier
85g Dinkelmehl
30g Kakaopulver
75g Zucker oder Zuckerersatz
190g Apfelmus
1Pkg Backpulver
1/2 Tl Salz



Zubereitung:
Ich habe die doppelte menge abgewogen, da ich nicht so ene kleine Backform habe. Nein keine Ausrede :P
Alle trockenen Zutaten, Mehl, Backpulver, Salz vermischen. Dann habe ich Eier und Zucker schaumig geschlagen. Dann die trockenen Zutaten untergemischt und zuletzt das Apfelmus unterghoben.
In einer gefetteten Form füllen und bei 150 Grad Umluft ca 40 Minuten backen.

Für die halbe Menge eine Form 20x20cm verwenden und nur 20 Minuten backen.

Uns hat er geschmeckt, war ein saftiger und schokoladiger Kuchen, der auch eine ganze Woche, in einer verschlossenen Box, saftig blieb. Mit einem herkömmlichen Brownie, von der Konsistenz, nicht zu vergleichen.

Lasst ihn Euch gut schmecken!



Kommentare:

  1. Mahh.....der sieht gut aus. den bräucht' ich jetzt zu meine Kaffee dazu :)))

    Schönen Sonntag,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Spannendes Rezept

    werde ich mal ausprobieren.

    Mein Lieblingsschockokuchen ist dieser:

    6 Eier schaumig rühren
    140g Zucker
    140g Mandeln gemahlen
    140 g SChockoladenpulver
    etwas Backpulver

    Mischen.
    40 min bei circa 180Grad backen

    er ist ohne Mehl (ist kein Fehler)

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Eva den probier ich sicher auch.
      LG Sandra

      Löschen
  4. Ui, das hört sich spannend an. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Danke für deinen netten Kommentar auf meinem Kitablog.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  5. oh sandralein, vielen dank....das probiere ich bestimmt auch aus...na, und das rezept von eva liest sich ja auch nicht schlecht....*lach*....ihr beide fühlt euch kopiert und festjetackert....*lach*
    liebe grüssleins...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  6. Servus Sandra,
    vielen Dank für die tolle Rezeptur, werde ich bestimmt
    auch ausprobieren.
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  7. hej sandra, da bin ich doch glatt über "kalorienarm" gefallen :0) hört sich prima an und sieht auch noch lecker aus, jedenfalls weit weg von dänischem gebäck .... ganz LG aus Dänemark Ulrike :o)

    AntwortenLöschen