Mittwoch, 1. Juni 2016

Käfer Immerfrech als Theaterstück

Vor vielen Jahren haben wir mal die Geschichte des kleinen Käfer Immerfrech dramatisiert. Dazu benötigt man gar nicht viel Utensilien, denn die sind alle ganz schnell gefertigt. Eric Carle hat ja bei all seinen Bilderbüchern einen ganz eigenen Malstil. Und so habe ich die Bilder eingescannt, vergrößert und ausgedruckt, und auf Stirnbänder geklebt:




Durch die zahlreichen Rollen, können ganz viele Kinder mitspielen, und auch die Sprechrollen sind nicht allzu anspruchsvoll, und so auch schon für junge Kinder zu bewältigen.


Die Flügel der Marienkäfer sind aus Krepppapier gefertigt, und bei den Proben haben wir darauf geachtet, immer wieder die Rollen anders zu verteilen, so dass die Kinder erproben konnten, in welcher Rolle sie sich besonders wohl fühlen.

Unser Walfisch wurde natürlich gigantisch und musste von mehreren Kindern gehalten werden. Und die Schwanzflosse war natürlich beweglich.


Noch einen wundervollen Tag wünsche ich Euch!


Kommentare:

  1. das ist euch ja wieder bestens gelungen

    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Da werden sich die Kinder wieder sehr gefreut
    und fest mitgearbeitet haben !!
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  3. ...das hat den kindern bestimmt wieder viel freud bereitet...
    liebe grüssel....
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  4. hihi, der walfisch ist gigantisch cool! tolle idee, die kinder haben sichtlich ihren spass dran! ich habe als kind rollenspiele und vorführungen gehasst :0) ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen