Dienstag, 1. März 2016

Frühlingsboten

kann man schon überall entdecken. Und deshalb wollten wir uns diese auch näher anschauen.






Meine Kollegin brachte Primeln, Hyazinthen und einige blühende Zweige mit. Und die Kinder hatten die Möglichkeit sie näher zu betrachten:




Natürlich kam dann auch die Frage auf: Wie trinken Blumen? Und auch das erforschten sie dann ganz genau:


Und zwar wurden die Blumen mit gefärbten Wasser gegossen. Es sollte nicht lange dauern, und die Kinder konnten erste Veränderungen beobachten.







Um zu sehen, wie so ein Stängel im Inneren aussieht, wurde auch einer in der Mitte halbiert. So konnte man die Kanäle ganz genau betrachten. 


Und natürlich wollten die Kinder das neu Entdeckte für ihre Portfoliomappe und die Elterninformationstafel festhalten:




Zum Thema Frühlingsboten konnten wir aber noch viel mehr anbieten, und die Kinder zeigten großes Interesse. Davon berichte ich Euch beim nächsten Mal.


Noch einen sonnigen Tag!




Kommentare:

  1. ihr seid ja wieder besonders eifrig
    so toll die Versuche
    Liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Da ich leider keine Mail Adresse finden konnte und somit nicht auf Dein Kommentar antworten kann, melde ich mich einfach so bei Dir. Vielen lieben Dank für Deinen Beitrag meiner Froschkarte. Das kleine Gelkissen ist selbst hergestellt. Mit Duschgel! (Habe ich aber alles im Beitrag erwähnt.)
    lg Sandra

    AntwortenLöschen