Donnerstag, 31. Dezember 2015

Einen guten Rutsch ins Jahr 2016

Die Silvestervorbereitungen sind fast geschafft.
Unsere Glücksschweinchen aus Blätterteig etwas misslungen, 
essen werden wir sie trotzdem ;-)
 Nun geht´s dann gleich ins Waldviertel
und ich schreib Euch noch schnell einen letzten Gruß 
im heurigen Jahr:

 
Rutscht alle gut rüber ins Jahr 2016!
Gesundheit und Zufriedenheit
und vorallem Frieden und Toleranz
wünsche ich mir und Euch
  für das neue Jahr!

Danke für Euer Interesse,
Danke für Euer Mitlesen und Kommentieren.
ich freu mich auf eine neues Bloggerjahr!

 


Mittwoch, 30. Dezember 2015

Tannenbäume als Geldscheinverpackung

Ich liebe diese Stanze - cutie pie thinlits - denn sie ist so vielfältig! habe ich noch im Vorjahr den Adventkalender mühsam von Hand ausgeschnitten, geht das mit der Stanze nun ganz flott.

Diesmal wurden es aber kleine Tannenbäume:

 



Darin konnte ich einen Geldschein und eine kleine Überrraschung gut verstecken. Den Trick mit der Banderole wende ich gerne an, denn so ist sie viel besser verschlossen.

Noch einen wundervollen Tag wünsche ich Euch!



Dienstag, 29. Dezember 2015

Giftcardbox

Diese Giftcardbox habe ich ausprobiert, um Gutscheinkarten zu verpacken:



Und es passen auch noch drei Süßigkeiten hinein.



Hier habe ich allerdings die Gutscheinkarte nur aufgepimpt:


Und auch das Kuvert ein wenig verziert:



Noch einen unterhaltsamen Tag wünsche ich Euch!



Montag, 28. Dezember 2015

Marc´s Weihnachtsgeschenke

Habt ihr die Weihanchtsfeiertage gut überstanden? Habt ihr Euch auch gut erholt? Ich kann Euch nun endlich zeigen, was wir heuer so verschenkt haben:

Marc wünschte sich heuer zu Weihnachten wieder, die Geschenke im made by you wien4 malen zu dürfen. Das ist immer ein sehr entspannter Nachmittag für uns beide, für´s Geldbörserl weniger, denn da geht noch eins und noch eins und noch eins, ....



Das war dann letztendlich unsere Ausbeute, zwei Schneesterne die sind von mir:


 Und hier seht ihr sie fertig gebrannt:




Ist der nicht putzig????


Mein Schneestern dagegen wenig aufwendig verziert - minimalistisch .....


Ich denke damit hat er auch heuer wieder große Freude bereitet. Doch es wird von jahr zu Jahr schwieriger etwas Neues zu finden...

Noch einen entspannten
Tag wünsche ich Euch!



Donnerstag, 24. Dezember 2015

Fröhliche Weihnacht

Das ist er nun also unser fertig geschmückter Weihnachtsbaum:
Mit Anhängern aus Bienenwachswaben, Holzteilen bemalt und gebrannt, 
Tonweihnachtsformen, Bockerln und getrockneten Orangenscheiben, hübsch dekoriert. 
Und wir haben beschlossen, dass er zumindest bis im Frühling bei uns bleiben darf, 
denn Bäume sind ja zu jeder Jahresezit aktuell.
Mal sehen wie wir ihn dekorieren werden.


Ich wünsche Euch zur Weihnachtszeit
viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.
Und hoffe dann, dass es so bleibt.
Bis bald und eine gute Zeit!

Frohe Weihnachten und erholsame Feiertage
wünscht Euch von Herzen
Sandra

Montag, 21. Dezember 2015

Weihnachtskarten die V.

Diesmal wird es sehr  ländlich, trachtig:


 Das DP ist eine Art Fotopapier mit Holzprint.


Die kleinen Holzdekostreuteile habe ich bei den Gerasdorfer Kreativtagen erstanden und mit einem roten Glasstein aufgepimpt.


Und zu Weihnachten darf Glitter nicht fehlen, daher ist der hintergrund der Schildchen aus Glitterpapier ausgestanzt.



Noch einen angenehmen Tag wünsche ich Euch!

Sonntag, 20. Dezember 2015

Weihnachtskarten die IV.

Und auch heute zeige ich Euch wieder meine Weihanchtskarten, die ich dieses Jahr gewerkelt habe:


 Auch hier habe ich wieder die neue Thinlitsform Am Tannebaum verwendet.


 Die Kugeln sind aus Glitterpapier ausgestanzt.


Das DP ist leicht strukturiert und wirkt dadurch sehr edel.



Noch einen angenehmen
vierten Adventsonntag wünsche ich Euch!



Samstag, 19. Dezember 2015

Weihnachtskarten die III.

Und auch diese Weihanchtskarten habe ich probiert:


Das DP stammt aus einem Block, nur kann ich Euch leider nicht sagen aus welchen, der liegt in Hardegg.


 Da das Gold richitg glitzert, sieht die Karte sehr edel aus. Auch das Hintergrundpapier ist strukturiert.


Noch einen schönen Tag wünsche ich Euch!



Freitag, 18. Dezember 2015

Noch ein Guckkasten

Diesen Guckkasten hat eine Kollegin mit den Kindern gewerkelt. Dafür hat sie Papier mit phosphorisierender Farbe bestrichen und getrocknet und daraus dann Figuren ausgeschnitten.


Diese werden dann an die Wand des Schuhkartons geklebt. Oder aber auf schwarzes Tonpapier, und sokann jedes kind sein eigenes Bild gestalten.





Wichitg hier ist, das sich nur ein Loch, nämlich das Guckloch, im Karton befindet. Und man immer wieder das innenleben "aufladet" in dem man es unter eine Lampe stellt.


Viel Spaß beim Nachbauen und Ausprobieren!

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Weihnachtliche Motive mit Pinnägel stecken

Diese Korkplattenarbeiten habe ich Euch ja schon mal gezeigt hier. Die Kinder fanden daran großen gefallen, und so habe ich ihnen diesmal weihnachtliche Motive ausgedruckt.


 Sie können dabei Linien stecken, oder nur Punkte


 Sie können ganz bunt stecken


 oder mit ausgewählten Farben



Die jungen Kinder bekommen keine Vorgaben


 Und wer möchte steckt die Konturen:


Wieder eine ganz tolle Schulung der Feinmotorik und Hand-Augenkoordination die den kindern auch noch Spaß macht.


Noch einen fröhlichen Tag wünsche ich Euch!





Mittwoch, 16. Dezember 2015

Im Sinneszelt mit Taschenlampen

Unser Sinneszelt haben wir nun schon ein paar Jahre, und immer wieder ist es für die Kinder ein Erlebnis. Innen drin ist es komplett Dunkel und für viele Kinder ist das eine sehr aufregende Erfahrung, bei der sie auch ihre Ängste vor der Dunkelheit abbauen können.


Jedes Kind brngt seine eigene Taschenlampe mit in den Kindergarten, und die bleibt dann auch so lange da, wie das Zelt steht. Bis alle Kinder ihre eigene LTaschenlampe mit haben, steht auch diese kleine Leuchtkugel im Zelt, die ein sehr angenehmes und kuscheliges Licht gibt.


Und auch verschiedene Angebote werden im Zelt gemacht: Vorlesen im Dunkeln, Geschichten erzählen im Dunkeln, oder aber Gegenstände ertasten.


Sehr lustig war auch das Malen im Dunkeln. Was male ich denn wohin, und welche Farbe habe ich gerade in der Hand? Kann man Farben riechen?


Auch ein kleines Schattentheater boten wir an, Die Kinder konnten mit ihren Händen Schattenbilder erzeugen, oder aber mit Gegenständen Schattenraten spielen.


Und diese Technik ist mir auch wieder eingefallen - Schattenbilder bzw Hell-Dunkel-Bilder:



Die Kinder malen etwas auf dunkles Papier, falten es mittig und schneiden es auseinander. Dann wird die halbe Kontur ausgeschnitten und weggeklappt und wieder aufgeklebt.


Die Fledermaus unten links ist doch super gelungen, nicht wahr?


Noch einen sonnigen Tag wünshe ich Euch!