Mittwoch, 28. Oktober 2015

Igel aus Topfenteig

Backstunde war wieder angesagt und da ja unser ganzes Interesse dem Igel galt, stellten wir aus Topfenteig und Mandelsplittern kleine Igel her. Ich bin zwar mit meinen Beiträgen ein wenig hinterher, die mir auf Instagram folgen wissen das, aber ich wollte es euch auch hier nicht vorenthalten.


Das Rezept für ca 10 Igel stammt von www.kigaportal.at
Zutaten:
200g glattes Dinkelmehl
2 Tl Backpulver
40g brauner Zucker
1Pkg Vanillezucker
75g Topfen (Quark)
50ml Milch
50ml Speiseöl

gestiftete Mandeln, Rosinen

Wir haben den Teig mit Knethaken gut verrührt und noch ein wenig geknetet. und dann in kleine Portionen geteilt, so dass jedes Kind eine Kugel erhielt.


Daraus formte jedes Kind seinen Igel. Auch das war sogar für die jungen Kinder sehr einfach. Nur die Schnauze ein wenig rausziehen und fertig. Danach Rosinen für die Augen einsetzen und Mandelstifte für die Stacheln.


Wir setzten die Igel gleich in Muffinsförmchen die mit den Namen der Kinder beschriftet waren. So konnte man sie nach dem Backen gut zuordnen.



Noch einen gemütlichen Herbsttag wünsche ich Euch!


Kommentare:

  1. Sandra das sieht aber lecker aus, kann ich mir Vorstellen sie auch zu backen
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  2. Das wird den Kindern nicht nur gefallen haben,
    sie werden die Igelchen auch sehr gerne verspeist haben !!
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen