Dienstag, 7. April 2015

Liebster Award

Ein Award kreist durch die Bloggerlandschaft und möchte den Lesern helfen neue Blogs zu entdecken. Dita von Kreatives für die Familie hat dabei an mich gedacht, und darüber freu ich mich natürlich sehr. 
 
Aber mit diesen Awards tu ich mir ein wengerl schwer ... Aber eigentlich spricht doch nix dagegen ein bisserl was über sich zu plaudern und andere Blogs vorzuschlagen.
Lange habe ich überlegt, ob ich das machen soll oder nicht. Aber nun hab ich mich dazu entschlossen und hier sind sie:

11 Fragen - 11 Antworten:

1. Wie holst du Kreativität in deinen Alltag?

Ich behaupte mal von mir, dass ich ein sehr kreativer Mensch bin. Trotzdem brauche ich immer Anregungen Inputs. Manchmal überfällt es mich spontan, im Alltag, bei der Arbeit mit den Kindern, oder zu Hause, dann wieder bin ich ideenlos und unruhig auf der Suche.

2. Was inspiriert dich?

Hmm, da gibt es ganz viel. Manchmal die Natur, dann wieder Bilder in Zeitschriften, Büchern oder im Internet. Ich halte halt immer die Augen offen, und mittlerweile mit Hilfe der handycamera, auch vieles sofort fest.

3. Wie inspirierst du deine Leser?

Ich glaube vor allem durch die Fotos in den Beiträgen, und den Informationen die ich dazu schreibe.


4. Für welche Idee steht dein Blog?

Bevor ich meinen Blog eröffnet habe, habe ich bei www.kindergaudi.de mitgewirkt, und es war mir schon immer eine Freude, meine Ideen und Erfahrungen aus der Arbeit mit den Kindern, mit anderen zu teilen. Und ich habe mich über Gleichgesinnte gefreut, die ihre Ideen bereit waren mit mir zu teilen. Und der Wunsch nach einer eigenen Seite wurde immer stärker. Dann begann ich Blogs zu lesen, und es dauerte sicher ein Jahr oder länger, bis ich mich traute einen eigenen Blog zu eröffnen.

5. Worüber schreibst du am liebsten?

Ich habe schon oft überlegt, ob ich meinen Blog aufteilen sollte in zwei seperate Seiten. In Bastelsachen und den mit Arbeit mit den Kindern. Aber ich glaube mittlerweile lesen meine Leserinnen gerne beides mit, und das freut mich natürlich, denn das bin ja eben ich. Einerseits ganz tief verwurzelt in meiner Arbeit mit den Kindern, und auf der anderen Seite die Bastlerin die gerne viel ausprobiert und natürlich dann auch gerne ihre Werke präsentiert.

6. Was motiviert dich zum Schreiben?

Ja eben, dass wenn ich etwas Neues ausprobiert habe, und ich davon begeistert bin, es gerne mit Euch teilen möchte.
 
7. Was liest du selber ausgesprochen gerne?
 
Oh meine Interessen sind weit gestreut. Ich schaue gerne bei "Selbermachern" vorbei, die genauso kreativ sind wie ich und die selben Interessen haben. Oder aber Blogger die meinen Horizont erweitern, die mich neugierig auf Neues machen.

8. Bilder oder Texte? Was spielt für Dich in Magazinen eine größere Rolle?

Ich glaube Bilder. Oft genügt schon ein Bild, um mich zu fesseln.


9. Wieviel Chaos hat Platz in deinem Alltag?

Nur das Chaos, das ich selbst verursache (zB auf meinem Basteltisch). Mit fremden Chaos, also von anderen verursacht kann ich nur schwer umgehen :(

10. Lebenslanges lernen macht Sinn - was lernst du zur Zeit?

Lernen - im herkömmlichen Sinn hasse ich. Ich bin nie gerne zur Schule gegangen. Aus Büchern zu lernen war/ist mir verhasst. Aber ich glaube mein Beruf allein bringt es schon mit, dass ich täglich lerne. Mich Neuem öffne, mich auf Neues einlasse. Und das tu ich gerne und mit viel Enthusiasmus.

11. Wann bist du verspielt?

Beim Basteln? Manchmal. Im Alltag weniger, aber im Kindergarten natürlich oft. Manchmal gelingt es mir leichter verspielt zu sein, manchmal nicht so - das kommt schon auch auf meine Tagesverfassung an.


Und nun kommt der Teil, den ich ein wenig fürchte, denn ich soll nun vier neue Leser nominieren.
Aber woher soll ich denn wissen, dass die Betreffenden das auch wollen?

Tja, da muss ich jetzt durch ...

11 Fragen an Blogger die ich gerne besuche:

 1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
 2. Was interessiert dich an den Blogs in denen du regelmäßig mitliest? 
 3. Wie hat dein Umfeld auf deine Bloggerei reagiert?
 4. Liest du Bücher oder ebooks?
 5. Und welche Bücher/ebooks sind dein persönlicher Favorit?
 6. Ich bin fürchterlich unsdiszipliniert. Was ist deine "schlechteste" Eigenschaft?
 7. Was oder wer kann dich inspirieren?
 8. Ich möchte unbedingt einmal nach Norwegen! Was ist Dein Lieblingsreiseziel?
 9. Mein Musikgeschmack ist breit gestreut. Welche Musik hörst du wann (Auto, Wanne. Küche, ...)?
10. Bist du mit deinem Blog zufrieden, oder hast du das Gefühl, du müsstest etwas daran ändern?
11. Blogpausen sind dir wichtig, oder bremsen dich aus?
12. Mein handy ist immer dabei! Vorallem weil im Waldviertel das Interent so langsam ist, und es am handy einfach besser funktioniert. Dein handy ist ausschließlich zum Telefonieren oder auch ein nicht mehr missen wollender Begleiter?






Vier Bloggerinen denen ich diese Fragen gerne stellen würde:

Babsy von Kurz und gut - unsere Familiennotizen Sie teilt mit uns Anekdoten aus dem  Famileinalltag, ihre handwerklichen Kreationen und auch leckere Rezepte.

SilviA von es kommt von mir- es geht zu dir Sie hat mich immer wieder mit ihren Kreationen inspiriert und mich mit ihrer Freude am Basteln mit Papier angesteckt.
 
Ulrike von ulrikes smaating lebt in Dänemark und teilt mit uns ihre tollen und kreativen Näharbeiten, lässt uns aber immer wieder auch an ihrem Leben teilhaben.

Und auch Carmen von DayCareMummy die über ihre Arbeit mit ihren Tageskindern berichtet und immer wieder Kretaives zeigt.

Ich würde mich freuen, wenn Du die 11 Fragen beantwortest! Und wenn Du keine Lust hast, habe ich dafür vollstes Verständnis!




Noch eine schöne, kurze Arbeitswoche wünsche ich Euch!




Kommentare:

  1. Hallo Sandra,
    ich danke dir für die Antworten. Ich kann Dich gut verstehen, ich habe anfangs mit mir auch ziemlich gehadert, ob ich's tun soll oder nicht.
    Deine Antwort über das Chaos hat mich ziemlich zum Schmunzeln gebracht. Ich glaube, meine Kinder hätten da eine ganz andere Antwort gegeben als ich ;)
    Liebe Grüße und noch eine schöne Schreibzeit!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    ich finde es wahnsinnig lieb, dass du an mich gedacht hast. Aber leider mache ich bei Awards nicht mehr mit (es erinnert mich irgendwie an Kettenbriefe). Ich sollte das wohl in der sidebar meines Blogs aufnehmen.
    Deine Antworten gefallen mir und ich bin definitiv eine, die gerne alle deine "Geschichten" liest ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen