Dienstag, 27. Januar 2015

Das Jahr, die Monate, die Wochentage

Auch das behandelten wir beim Thema "Kinder wie die Zeit vergeht!"

Unseren Jahreskreis kennen die Kinder bereits von den Geburtstagsfeiern. Diesmal hatte ich Symbolbilder mitgebracht, die die Kinder zuordnen konnten. Dazu besprachen wir die typischen Merkmale für die jeweilige Jahreszeit und den Monat.


Die Jahresuhr von Rolf Zuckowski kann man sich auch auf Youtube anhören. Ich singe sie immer wieder beim Auflegen des Jahreskreises.

Außerdem bot ich einen Tischlegekreis für das Freispiel an:


Mittlerweile findet man solche Materialien schon kostenlos im Internet.

Ein Kalender war für die Kinder auch nichts Neues, den der hing ja in unserer Gruppe und begleitete uns durch das Jahr. Hier ein Bild aus dem Jahr 2011:


Jeden Tag im Morgenkreis besprachen wir welchen Wochentag wir hatten und dieser Spruch begleitete uns:

Am Montag fängt die Woche an,
am Dienstag geht sie weiter,
Dan kommt der lange Mittwoch dran,
der Donnerstag und Frietag.
Am Samstag bleiben wir zu Haus,
am Sonntag ist die Woche aus!


Laurentia liebe Laurentia mein, ist ein lustiges Singkreisspiel, welches die Kinder zwar lieben, aber immer wieder für einen gehörigen Muskelkater sorgt.


Noch einen beschwingten Tag
wünsche ich Euch!


1 Kommentar:

  1. Den großen Jahreskreis hatte der Schnecki im Kiga auch. Das Geburtstagskind stellte dich dann immer zu "seinem" Monat. Der Kalender an der Wand gefällt mir auch sehr!
    Du wirst es nicht glauben, aber in meiner Kiga-Zeit (Ende 70er) war das laurentia Lied eine Strafe für uns Kinder, wenn wir nicht so waren, wie es die Kindergärtnerin verlangt hat - arge Zeiten. Aber der Schnecki liebt die laurentia, ich muss sie ihm immer beim Wandern vorsingen - vorzugsweise wenn's bergauf geht :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen