Mittwoch, 22. Oktober 2014

Kastanientiere

Ich habe Euch noch gar nicht unsere Kastanientiere gezeigt:


Diese Spinne wurde mit acht Biegeplüschdrahtbeinen ausgestattet und einem Mund aus Wolle. Wackelaugen machen die kleine Spinne perfekt.
 

Diese Schnecken haben einen Körper aus Knete bekommen. Es war gar nicht so einfach ihre Fühleraugen anzubringen.


Auch Kastanienigel mit Stacheln aus Zahnstochern sind entstanden.


Und hier nocheinmal eine Spinne, diesmal mit Beinen aus geknickten Zahnstochern.


Und diese kleine Schlange wurde gefädelt, bekam noch Wackelaugen und eine Zunge aus Papierresten.

Diese Arbeiten entstanden in den letzten Wochen, und wie ihr sehen könnt, sind die Kinder dabei sehr kreativ in der Ausgestaltung. Ab und zu benötigen sie die Hilfe der Erwachsenen, aber meist können sie ihre Arbeiten ganz selbständig ausführen.


Kommentare:

  1. liebe Sandra
    oh da ward ihr ja besonders fleißig
    lg SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, wie gruselig!
    Da ist ja ein richtiger Zoo entstanden. Klasse!
    LG
    Diana

    AntwortenLöschen
  3. Da muss ich schmunzeln, die haben wir in meiner Kindheit schon gebastelt.

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen