Dienstag, 7. Oktober 2014

Apfelschälundschneidinspiralenmaschine

oder wie auch immer das Ding heißen mag - es ist jedenfalls der Hit bei uns! Ich weiss gar nicht mehr wo ich sie gekauft habe, aber im Sommer ist sie mir in die Hände gefallen, und ich dachte sofort - das ist was für uns!

 

Der Apfel wird aufgespießt und dann wird fleißig gekurbelt. Für die Kinder gar nicht mal sooo einfach. Man braucht schon Kraft.


Und während der Apfel geschält wird, in ganz lange dünne Spiralfäden ...


...wird er auch gleichzeitig in Spiralen geschnitten - hier leider zerbrochen:


Und wenn ihr denkt, die Schäler landeten im Mist - mitnichten - die wurden ratzeputz verputzt! Genauso wie die Äpfel!


Und habt ihr jetzt auch Lust auf einen Apfel?
An apple a day keeps doctor away!


In diesem Sinne lasst ihn Euch gut schmecken!


Kommentare:

  1. Liebe Alexandra
    Schon seit zwei Jahren überlege ich mir, ob ich solch einen Apfelschäler zulegen soll. Was meinst du, ab welchem Alter ist ein solcher Apfelschäler geeignet?
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus!
      Ich würde sagen ab vier Jahren. Mit einer Hand muss es den Fuß halten, mit der zweiten kurbeln. Ich hatte auch einen Dreijährigen dabei, der die Kraft und das Geschick hatte.
      LG Sandra

      Löschen
  2. liebe Sandra
    oh das ist ja eine tolle Sache,
    Gesundes und Spaß miteinander zu verbinden

    LG SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Moin Sandra,
    na das ist doch ein Spaß für Kinder. Und wenn dabei auch noch die Schalen verputzt werden, in denen ja bekanntlich die meiste Vitamine steckt, alles super.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen