Donnerstag, 5. Dezember 2013

Vanillekipferl oder so ...

Wir haben gebacken, allerdings mit den jüngeren Kindern.
So hübsch wie in der Weihnachtsbäckerei (Salzteig) wurde es nicht,
aber schmecken tun sie hervorragend!




Kipferl, Stangerl, Datschen - aber mit viel Liebe und Hingabe!

Und hier noch das Rezept:


Zutaten:

- 560g Mehl
- 160g Zucker
- 400 g Butter oder Margarine
- 200g Haselnüsse gemahlen
- 100g Zucker und 4 Pkt. Vanillezucker zum wenden

Zubereitung

Mehl, Zucker und in kleine Stücke geschnittene Butter und die Nüsse zu einem Teig verkneten, 1 Std. kühlen, eine Rolle formen, davon Stücke abschneiden, die man zu Kipferl formt.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und auf der zweiten Schiene von unten bei 175° goldgelb abbacken. Ca. 15 Min. pro Blech.

100 g Zucker und 4 P. Vanillezucker mischen, die gerade gebackenen Kipferl darin wenden und auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Backen!

Kommentare:

  1. Wie lieb! Und jedes einzelne ein wahres Kunstwerk und Unikat!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  2. Da spürt man direkt die Liebe zum Backwerk.Haben die Kids toll gemacht. LG Ilse.

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Vanillekipferl, sind lecker.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. liebe Sandra
    süß wie die Kleinen backen
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  5. Vanillekipferln sind auch sehr lecker, egal welche
    Form sie haben und die Kleinen haben sich wirklich
    redlich bemüht, das sieht man doch !!!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sandra,
    ich bin grad auf deinen Blog gestoßen und du hast so viele tolle Ideen...echt klasse!
    Ich hab heute Lebkuchen und Marmeladenkekse gebacken, morgen möchte ich auch Vanillekipferl machen...und die sehen auch nie wie Kipferl aus, weil die immer im Backofen ne Party feiern...egal, hauptsache, es schmeckt!;-)
    Liebe Grüße, Christin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra!
    Da ward ihr aber schon fleißig! Und sie sind wirklich gut gelungen!!!
    Hoffentlich sind auch ein paar zerbrochen-denn die darf man dann sofort essen!
    LG lillibeth

    AntwortenLöschen