Montag, 11. November 2013

Martinsgänse

Heute feiern wir den Geburtstag des Heiligen Martin. Es gibt mehrere Martinslegenden die das Verhältnis der Gänse zu Martin erklären. Die Gänse sollen zum Beispiel durch ihr Geschnatter Martin verraten haben, als er sich im Stall versteckte, um der Wahl zum Bischof zu entgehen. Eine andere Legende behauptet, Gänse hätten den Bischof beim Predigen gestört. Zur Strafe wurden sie daraufhin geschlachtet.

Die Kinder haben Martinsgänse gebastelt:

 Dafür haben sie Kreppapier geknüllt und aufgeklebt:
 Eine ganz tolle Übung zur Schulung der Fingerfertigkeiten.

Heute Abend finden sicher wieder ganz viele Laternenumzüge statt!

Noch einen schönen Martinstag!

Kommentare:

  1. Lustige Gans, da sind einige Körperteile ja interessant gewandert ;o)
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. liebe Sandra
    eire Ganserl sind ja besonders toll
    liebe grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,

    das sind aber wirklich ganz liebevolle Ganserln geworden
    und werden nicht geschlachtet !!!

    Das Basteln hat den Kindern ganz bestimmt sehr viel Spaß gemacht !!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen