Dienstag, 15. Oktober 2013

Von Mäusen und Katzen

Grafomotorische Übungen brauchen Vorarbeit! Die Kinder verwandeln sich in Mäuse und suchen sich ein "Mäuseloch" im Raum. Auf Zuruf wechseln immer zwei Kinder ihre Plätze! So lernen sie auch gleich die neuen Kinder und deren Namen besser kennen.

Nun malen wir für unsere Speckmäuse (Süßigkeit) ein Mäuseloch und umkreisen sie mehrmals:

Dann besuchen sich immer zwei Kinder gegenseitig und ziehen dafür eine Linie von ihrem Loch zu dem des anderen Kindes:


Und zu guter Letzt verwandeln wir uns in Katzen und essen unsere Mäuse auf! :-)

Da aber noch ein paar süße Mäuse übrig waren, versteckte ich diese im Raum, und die Kinder gingen auch noch auf Mäusejagd!

Einen sonnigen Tag wünsch ich Euch!

Kommentare:

  1. Du weißt, wie man Kinder beschäftigt!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. liebe Sandra
    das ist ja wieder ein tolles Kennlernspiel
    schöne Tag mit deinen Mäusen
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Mäusejagd, suuuuper, ich möchte auch mitmachen !!!!!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  4. Moin Sandra,
    das ist ein tolles Kennenlernspiel, bei dem die Mäuse..ääähhh Kinder sicher viel Spaß hatten, besonders zum Schluss, als die übrigen Mäuse gefunden werden wollten.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen