Mittwoch, 12. Juni 2013

Gedichte und Lieder zum Thema Körper

Dieses Gedicht kommt bei den Kindern immer sehr gut an:



Mit den Füßen kann man gehen,
mit den Augen kann man -
Auf den Knien kann man kriechen,
mit der Nase kann man -
Mit den Händen kann man winken,
Der Mund kann essen und auch -
Sand im Auge das kann stören,
mit den Ohren kann man -

Oder so:

Mit den Augen kann man riechen,
mit der Nase kann man kriechen.
Mit dem Hals da kann man winken,
mit dem Hintern kann man trinken.
Mit den Händen kann man schmecken,
mit dem Rücken kann man lecken.
Mit dem Bein da kann man singen,
mit den Ohren kann man springen.
Hören kann man mit den Zehen,
mit der Zunge kann man sehen.
Mit den Armen kann man spucken,
mit den Fingern kann man gucken!

Dieses Lied wird nach der Melodie "Wozu sind die Füße da, rum Marschieren" gesungen;


Wozu sind die Hände da?

Wozu sind die Hände da,
ja zum greifen, ja zum greifen, ist es hart oder weich?

Wozu sind die Füße da?
Ja zum gehen, ja zum gehen, wohin man will!

Wozu sind die Augen da?
Ja zum Sehen, ja zum Sehen, was es alles gibt!

Wozu sind die Ohren da?
Ja zum Hören, ja zum Hören ist es laut oder leis!

Wozu ist die Nase da?
Ja zum Riechen, ja zum Riechen ob es duftet oder stinkt!

Wozu ist der Mund da?
Ja zum Sprechen, ja zum Sprechen und zum Singen auch!





Kopf und Schulter Knie und Fuß, Knie und Fuß

Kopf und Schulter Knie und Fuß, Knie und Fuß
Kopf und Schulter Knie und Fuß, Knie und Fuß
Augen, Ohren, Nase , Mund
Kopf und Schulter Knie und Fuß, Knie und Fuß



Kommentare:

  1. liebe Sandra
    tolle Lieder
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Moin Sandra,
    das ist einfach toll, da macht das Lernen doch riesen Spaß, wenn die Kinder mit diesen schönen (Rate) Gedichten lernen.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Die beiden Gedichte kommen beim Schnecki sicher gut an - Körper und Reimen sind grad ganz wichtig für ihn. Danke dafür!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen