Donnerstag, 25. April 2013

Mundmotorik Übung

Nachdem unser Wutzler (Fußballtisch)
ziemlich in Beschlag genommen ist,
haben wir einen Ersatz hergestellt:


Mit Strohhalmen versucht man den Ball (Pompom)
ins gegnerische Tor zu blasen.
Die Kinder bekommen relativ schnell Kopfweh,
daher sind mehrere kurze Pausen von Nöten.

Solche Blaseübungen sind gut zur Sprachübung 
und wichtig  für die Mundmotorik.

Kommentare:

  1. liebe Sandra
    einfacxh super
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. hi hi das ist eine tolle Idee, und so einfach zu machen!!

    ganz liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Moin Sandra,
    das ist ja toll. Das macht den Kindern sicher riesen Spaß, auch wenn sie schnell Kopfschmerzen bekommen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen