Freitag, 27. Juli 2012

Kuschelmonster, die Zweite

Gestern habe ich die Pölster fertig genäht.
Gefüllt werden sie dann in Wien, 
hier hab ich ja kein Füllmaterial mehr.

Familie Grünling
Mami Blue mit Baby, die wird sicher 
der erklärte Liebling,das weiss ich schon!

Und jetzt nochmal alle:
Die passen doch hervorragend zur Bank im Kinderzimmer?
Marc findet sie zwar "nett" aber das war´s dan auch schon.
Er meinte nur:
"Du nimmst mir aber jetzt nicht die Bank 
auch noch mit in den Kiga?"

Was der Kerl bloss hat?
Ich schleppe doch nichts in den Kiga!!!!!!
Nur was ich tragen kann .....

Übrigens, als es an die wirklich wichtigen Dinge ging,
Hosen kürzen, Sachen flicken,
gab die Nähmaschine ihren Geist auf.
Was das wohl zu bedeuten hat?
Nun transportiert sie den Stoff nicht mehr weiter,
und unschöne Schlaufen bilden sich auf der Unterseite.
Mal sehen ob das mein Mann wieder hinkriegt. 

Noch drei Tage Urlaub ..........


Donnerstag, 26. Juli 2012

Kuschelmonster

Regentage sind Kreativtage!
Nachdem es gestern wie aus Kübeln schüttete,
und auch das Handynetz und das Internet ausfielen,
packte ich wiedermal die Nähmaschine aus.

In die neue Kuschelecke kommen heuer Kuschelmonster!
Inspiriert haben mich die Knuddies von Kerstin
Dann hab ich auch noch ein wenig im
Dawanda-Shop geschnuppert.

Marc zeichnete mir ein paar Entwürfe, 
und nun werden sie bald in Serie gehen "lach"

Leider ging mir die Füllwatte aus, und den Polster 
meines Mannes wollte ich dann doch nicht killen.
Obwohl - ich war schon schwer in Versuchung.

Morgen geht´s weiter!!!

Mittwoch, 25. Juli 2012

Roboter

Inspiriert durch das www hatte Marc die Idee
seinem Bruder zum Geburtstag einen Roboter zu basteln.
Erst wurden alle Teile zusammengesucht.
Dafür wurde Papas Werkstatt geplündert.
Eine Birnendose wurde zu Eis - Birne - Helene verarbeitet -
ein angenehmer Nebeneffekt.
 Es wurde gebohrt
geschraubt

und geklebt.
Allerdings hat sich herausgestellt, dass das Kleben
nicht so haltbar war. Also wurde nur noch gebohrt
und geschraubt.
Bei den Beinen benötigte er dann doch Papas Hilfe,
da sie nicht so stabil wurden wie erwartet.
Aber mit ein paar Gummimuffen wurde es ganz akzeptabel.

Man kann es auf den Fotos nicht sehen, aber ein dritter Winkel
sichert die Standfestigkeit.

Happy Birthday großer Bruder!





Dienstag, 24. Juli 2012

Waldspaziergang

Heute nehm ich Euch mit auf unseren Waldspaziergang:
 Erst ging es an der Thaya flussabwärts entlang.
 Das andere Ufer ist schon die Tschechei.

Und dann durch den Wald wieder bergauf
Es gab ganz viele Blumen zu sehen
 
Schmetterlinge und Bienen
Und bergab ging´s auch wieder nach Hause
 Blick zur Burg Hardegg, im Vordergrund der Uhrturm
Auch am Heimweg durchs Stadl gab´s einiges zu sehen:
 
Ein Schwalbenschwanz???
 und eine Sonnenblume inmitten von Steinen aus Granit.
 Und im Garten gab´s auch Neues zu entdecken.
 Endlich wiedermal ein sonniger Tag!
Ich hoffe das Wettter hält an.




Montag, 23. Juli 2012

Kaffee und Kuchen

Vorigen Sommer hatte mich die Häkelleidenschaft gepackt.
Dabei entstanden einige nette Kleinigkeiten:
Schwarzwälderkirsch, Schokokuchen und Muffin,
alles ganz lecker schokoladig!
Aber auch fruchtig frische Muffins hab ich gehäkelt.
Und hier noch ein cremig, sahniger Muffin,
Also für alle Geschmäcker etwas.
Und hier noch ein Jolly - Eisgenuss für die warmen Sommertage!

Gehäkelt habe ich nach Bildvorlagen aus dem Internet.
Häkelanleitungen und lesen, das lag mir gar nicht.
Irgendwie chinesich für mich. 
Dann lieber frei Schnauze und durch Zufallsprinzip.
Klappte ja auch recht gut.


Freitag, 20. Juli 2012

Gartenrundgang

Heute zeig ich Euch wieder mal ein paar Bilder aus dem Garten:
Unsere Blumenwiese über dem Weinkeller.

Lange hat es gedauert, aber nun blüht sie wunderschön.
 Ein Paradies für  Schmetterlinge.
Viele zarte filigrane Blümchen
in prächtigen Farben
und Vielfalt.

Auch in unserem Hochbeet gedeiht alles
Die Äpfel wurden leider vom Fost gebeutelt,
einige wenige dürften es schaffen bis zum Herbst
auszureifen
geauso wie die Weintrauben.
   
Eine Sonnenblume hat sich einen der Blumentöpfe verirrt.
Nun strahlt sie sonnengelb in den Garten.
Die Sonne schafft es ja leider nur selten durch die
Wolken zu blinzeln.

  






Donnerstag, 19. Juli 2012

Wer hätte das gedacht!

21000 Seitenaufrufe 
und 32 regelmäßige Leser!

Herzlichen Dank!

Ich freu mich, dass meine Beiträge Euch gefallen 
und auch interessieren!

Und ich bin mir sicher, dass ich noch viele interessante Beiträge
verfassen werde. Es gibt ja immer wieder Neues
und Vielfältiges zu erleben und auszuprobieren.

Ich freu mich darauf!
Sandra

Mittwoch, 18. Juli 2012

Urlaub in Kroatien

Nun kann ich Euch endlich Fotos von unserem Urlaub 
in Kroatien zeigen. Wir haben ganz viele Ausflüge 
gemacht und sehr viel gesehen.

 Unser Strand in Porec bei Tag
und abends, ganz romatisch!
Die Basilika in der Altstadt gehört zum Weltkulturerbe 
und ist wirklich sehenswert,
genauo wie die hübschen Gassen und alten Häuser.
 Rovinj, ein ganz bezauberndes Städtchen.
 Motovun, eine der vielen Städtchen
auf den vielen Hügeln in Istrien.
 Dort habe ich Trüffel gekostet und festgestellt,
darauf kann ich genauso gut verzichten
wie auf Austern und Kaviar!
Ein Blick in die kleinste Stadt der Welt: Hum!
20 Einwohner, 1 Kind, ein Gasthaus, 
ein Souvenirshop und ein Atelier.
Nach so einem Kazun haben wir lange ausschau halten müssen.
Schließlich sind sie ganz typisch für Istrien.
Aber in der Nähe von Pula, kann man ganz viele
dieser typischen Gebäude auf den Feldern finden.
Die Arena in Pula
der Augustustempel und
der Triumphgbogen waren einige der wenigen Highlights
in der Großstadt. Ansonsten wirkte Pula ärmlich, heruntergekommen
und alt. Jede Menge Baustellen und auch der Hafen
war gerade eine riesige Großsbaustelle.
Wunderschön hingegen waren der Limskikanal
und Kap Kemanjak fanden wir auch beeindruckend.
Der 1500 Jahre alte Olivenbaum auf der Insel Brijuni
und eine Volkstanzgruppe in Fazana gehörten
auch zu den Highlights.

Ja und natürlich der tägliche Sonnenuntergang am Meer:
Ein traumhaft schöner Urlaub!