Donnerstag, 8. November 2012

St Martin und der Bettler

Die Kinder sind fasziniert vom Ritter Martin.
Und sie lieben es, sich zu verkleiden.
Den tollen Helm hat Marc mal 
auf der Burg Forchtenstein bekommen.
Der ist so stabil, dass er schon 
eine Menge Ritterkämpfe überlebt hat. :-)
Der Mantel ist in der Hälfte mit einem Klettband verbunden.
So kann Martin ihn mit seinem scharfen Schwert teilen.

Und als Steckenpferd dient ein Besenstiel,
der mit einem Bogen Tonpapier versehen wurde.
 Heuer wurde es eine Stute ;-)
Gefaltet habe ich es so wie die kleinen Pferde

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sandra,

    das glaube ich gerne, dass sich die Kinder gerne zum Ritter verkleiden lassen. Das Spiel finde ich sehr lehrreich für die Kinder und tut in dieser Gesellschaft gut !!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  2. liebe Sandra
    lach gestern habe ich dir noch von diesem Pferdchen geschrieben....und heute hast du es schon am Blog....
    ja das Spiel lieben die Kinder
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich bin gerade zum ersten Mal hier gelandet und bin beim herumschaun. SO ein süßes Pferdchen für den stolzen Ritter!

    ich lass schöne Grüße da, die Kärntnerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Herumschauen. Ich hoffe es ist viel Interessantes dabei!
      VG Sandra

      Löschen