Donnerstag, 29. Dezember 2011

Marzipanschweinderl und anderes Süßes

Heute haben wir Marzipanschweinderl und andere Süßigkeiten geformt. Eine klebrige Angelegenheit! Aber mit vereinten Kräften ist es uns gelungen ganz ansehnliche Kreaturen zu schaffen.
 
Konditormeister werden wir nie, das ist uns klar!

Zuerst einmal wurde das Marzipan mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Und dann wurden die Schweinderl geformt:
Marzipan ist eine sehr klebrige Angelegenheit und so haben wir Oblatten mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt und die Schweinderl draufgesetzt:
 Auch Marienkäfer bringen Glück, und so haben wir auch solche geformt:
 Ein paar Große und ein paar Kleine:
Die Kleinen setzten wir auf Marzipankleeblätter. Die wurden aber zwischen Backpapier ausgerollt und das Marzipan dann im Kühlschrank gelagert, sonst war es nämlich zu klebrig:
  Gut gekühlt konnten sie dann ausgestochen werden.
Und jetzt bringen sie uns hoffentlich auch viel Glück im neuen Jahr!
Schmecken werden sie auf alle Fälle, zumindest denen, die Marzipan mögen.
Zu denen zähle ich nicht. :-)

Kommentare:

  1. Jeden Tag lese ich mit Begeisterung bei Dir mit. Es ist immer so niedlich, Deine Ideen zu verfolgen und wieviel Mühe Du Dir mit all den Dingen gibst, das alles zu zeigen. Die Marzipanis sind echt Spitze :-)

    LG
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. ich gehöre leider auch nicht zu den Marzipanfreunden, aber eure Glückbringer sehen entzückend aus! eigentlich zum Anbeißen ;-)

    AntwortenLöschen