Donnerstag, 8. Dezember 2011

Legen - Anordnen - Zuordnen

In der heute so hektischen Zeit sind Legearbeiten für Kinder immer wichtiger. Dabei können sie zur Ruhe kommen, Fantasie und Kreativität ausleben, aber auch erste mathematische Erfahrungen sammeln durch anordnen und zuordnen.
 
Die Vorweihnachtszeit bietet Platz für Kitsch, Glitzer und Glämmer! In kleinen Schälchen verschiedenste Legematerialien anbieten: Perlen, Glasnuggets, Sterne, Knöpfe, alten Schmuck, Dekomaterial und Streuteile.
Die Kinder wählen dann selbst ob sie mit oder ohne Unterlagen legen möchten. Das kann ein Tablett sein, ein Stern aus Karton geschnitten oder ein Reifen.
  
Die fertigen Werke werden fotografiert und so "festgehalten". Denn danach heißt es wieder zurücksortieren!

Kommentare:

  1. Das kann ich mir gut vorstellen, dass die heutigen Kinder hektischer sind. Es ist so gut, dass Ihr sie wieder mit so tollen Arbeiten beruhigen könnt. Die entstandenen Werke sehen sehr hübsch aus !!!!

    Heute war ich auf dem Christkindlmarkt vor dem Schloss Schönbrunn und auf dem Spittelberg. Morgen werde ich auf den Cobenzel gehen und noch ein paar gemütliche Einkäufe tätigen.

    Lieben Gruss Renate

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Ich wünsch Dir noch viel Spaß in Wien!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen