Mittwoch, 16. November 2011

November

Es kommt eine Zeit,
da lassen die Bäume
ihre Blätter fallen.
Die Häuser rücken
enger zusammen,
Aus dem Schornstein
kommt ein Rauch.

Es kommt eine Zeit,
da werden die Tage klein
und die Nächte groß.
Und jeder Abend hat
einen schönen Namen.
Einer heißt Hänsel und Gretel.
Einer heißt Schneewittchen.
Einer heißt Rumpelstilzchen.
Einer heißt Katerlieschen.
Einer heißt Hans im Glück.
Einer heißt Sterntaler.


Auf der Fensterbank
im Dunkeln,
dass ihn keiner sieht,
sitzt ein kleiner Stern
und horcht zu.
                                                                                                                            (überliefert)


Malen mit Zuckerkreide 
Pro Farbe eine Tasse Wasser mit drei bis vier Löffel aufgelöstem Zucker. 
Die Kreidestücke in der MItte brechen und in dem Zuckerwasser einweichen, bis sie zu Boden gesunken sind. Dann kann man schon damit malen. Achtung: am Besten eine Schürze anlegen, eine Unterlage anbieten.

Nun kann mit dieser Zuckerkreide besonders auf dunklem Untergrund sehr farbinitensive Effekte erzielen. Eventuell das Bild nach dem Trocknen mit Haarspray fixieren.

Kommentare:

  1. Uiiii, das sind aber wirklich ganz tolle Zeichnungen von den Kindern. Ich freue mich immer, wenn Kinder sich dafür begeistern können. Du machst das ganz super toll !!!

    Am kommenden Wochenende mache ich bei einem großen Benefiz-Event mit meinen Werken mit und da habe ich bei der Kindergärtnerin angeregt, daß ihre Gruppe Zeichnungen in Bezug auf Teilen (Hl. Martin) macht und diese dann vom örtlichen Bürgermeister versteigert werden. Der Erlös kommt kranken Kindern zu Gute. Auch meinen Erlös spende ich !!

    Lieben Gruß Renate

    AntwortenLöschen
  2. Danke, es macht auch Spaß! Und nun hab ich nach sooo vielen Jahren eine große Sammlung - die teile ich gerne!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen