Dienstag, 29. November 2011

Von Adventwichteln

Bald feiern wir wieder Weihachten und in vielen Teilen Österreichs kommt das Christkind zu Weihnachten um die Kinder zu beschenken. Oft ist es nicht nur von Region zu Region, sondern auch von Familie zu Familie verschieden, wie die Adventzeit und ihre Bräuche gestaltet werden. Jede Familie hat da ihren eigenen Brauch.

Magische Vorstellungen prägen oftmals das kindliche Spiel. Auch in adventlichen Geschichten und Aktionen kann die Fantasiewelt der Kinder wunderbar angeregt und einbezogen werden.

Die Weihnachtswichtel sind in Finnland zu Hause und sind kleine Gestalten die dem Weihnachtsmann bei seinen Vorbereitungen helfen. Sie lesen die Wunschzettel der Kinder und sind dann dabei behilflich die Wünsche der Kinder zu erfüllen. Sie basteln, und nähen, sie hämmern und sägen, sie malen und backen, und anschließend verpacken sie die Geschenke und legen sie dem Weihnachtsmann in seinen großen Schlitten.


Finnland ist ganz weit weg von uns, wir müssten mit dem Auto sehr lange fahren, oder aber mit dem Flugzeug dort hin fliegen. Dort oben in Finnland ist sehr kalt, und es liegt auch meistens sehr viel Schnee.

Da die Menschen in den viele verschiedenen Ländern auch ganz verschieden Weihnachten feiern, und jede Familie ihre ganz eigenen Bräuche hat, hat der Weihnachtsmann seine Wichtel ausgeschickt in alle Teile der Welt, um etwas über die Bräuche und Wünsche der Kinder zu erfahren.

Bei uns lernen sie das Christkind kennen und helfen ihm, bei den weihnachtlichen Vorbereitungen.


Ein weiterer Schwerpunkt sind die sinnlichen Erlebnisse. Dazu eignet sich die Adventzeit besonders gut. Wir werden mit besonderen Angeboten die Adventszeit schmecken, fühlen, riechen, hören, sehen, tasten und fühlen.

1 Kommentar:

  1. Wunderschön sehen eure Wichtel aus.

    Habt eine schöne Adventszeit!

    Lg Michi

    AntwortenLöschen